Gua sha TCM Behandlung an Körper und Gesicht

Gua sha I Vivian Ansuhenne

 

Gua sha Massage Stein aus Jadeit

Gua sha ist eine Behandlungstechnik aus der Traditionellen chinesischen Medizin und dient der Massage der Meridiane am ganzen Körper!

 

Es werden sowohl oberflächliche als auch tiefere Muskeln, Sehnen/Faszien und Bindegewebsschichten angesprochen und Stauungen in Form von Verspannungen, Verklebungen und Hautveränderungen reguliert. Die Verwendung von Gua sha am Körper ist eine andere als die am Gesicht, welches neuerdings in der westlichen Welt in Trend geraten ist. Die Gua sha Gesichtsmassage wird deutlich sanfter praktiziert, um Rötungen und blaue Flecken (Hämatome) zu verhindern. Die Massage am Gesicht regt die Durchblutung an, sorgt für einen regulären Lymphfluss, unterstützt die Kollagenfasern, kurbelt die körpereigene Hyaluronproduktion und Zellerneuerung an, was einen verjüngenden Effekt erzeugt – Anti-Aging/Beauty-Aging. Regelmäßig, täglich bis 2x pro Woche, angewandt, kann zur Manifestation des erworbenen Aussehens führen
.
.
Ursprünglich wurde das Gua sha Material aus Büffelhorn und Jadestein verwendet. Die heutige Industrie bietet diverse Heilsteine an, welche einen zusätzlichen Effekt auf die Haut haben sollen. Hochwertige Heilsteine wie Bergkristall, Rosenquarz, Amethyst besitzen eine große Heilwirkung, wenn diese positiv energetisiert/aufgeladen und artgerecht behandelt wurden. Hierzu empfehle ich näheres dazu im Worldwibeweb zu googlen.
.
.
Ich empfehle die Gua sha Steine der Firma www.phytocpmm.Lu (solange der Vorrat reicht), da diese gut verarbeitet sind.
.
.
Im IGTV zeige ich Massage Basics am Gesicht @tcminhamburg und in Kürze gibt es Online Kurse, in denen ich näher auf die Akupunkturpunkte und Meridiane und Techniken gegen Falten und zur Straffung des Bindegewebes eingehen werde.
.
.
Gua sha Gesichtsbehandlungen finden ebenfalls in meiner Praxis statt. Infos hierzu findest Du hier

Foto: Praxis

 

Verwandte Beiträge