Mails, Mails, Mails!

Mails I Vivian Ansuhenne

Bitte jetzt nicht falsch verstehen!

Ich liebe Mails!

Ich liebe es Mails in Form von Lob, Empfehlungen und Anfragen zu bekommen!

Nur fehlt mir leider die Zeit all diese zu benantworten. Vor allem Mails, indem nach bestimmten vorgehensweisen allgemein genannter Erkrankungen oder Beschwerden gefragt werden.

Zum Verständnis: Kopfschmerz ist nicht gleich Kopfschmerz!

Selbst in der Schulmedizin gibt diverse Arten von Kopfschmerz. Zudem kommen zum Kopfschmerz diverse Begleiterscheinungen hinzu, die ebenso unterschieden werden müssten!

Nun können Sie sich vorstellen, dass zur schulmedizinischen Diagnostik auch die chinesische Sichtweise ihre unterschiedlichen Arten von Kopfschmerz kennt (und ich mir den Kopf zerbreche wie und was ich nun als Rückmail erfrage)

Ihre Mails werden niemals zufriedenstellend beantwortet werden, dazu bräuchte ich mehr Details und unser Schriftverkehr würde mehrere Mails bedürfen, als dass ich es in einer einzigen tun könnte.

Zudem muss ich Sie sehen, ihre Stimme hören, Sie als Mensch live erleben. Nur so kann ich mich in Sie einfühlen und Ihnen individuell weiter helfen. Nur so weiss ich was es mit Ihren besagten „Kopfschmerzen“ auf sich haben könnte!

Deshalb gebe ich Ihnen nun den einfachen Tipp: Rufen Sie an!

So habe ich die Möglichkeit Ihnen durch Gegenfragen schnell zu antworten, ob die TCM-Behandlung helfen kann oder ob Sie eventuell doch lieber eine andere Heilmethode wählen sollten!

….und nun zum Thema Termine! Termine bekommen Sie nur telefonisch!

Stellen Sie sich diese Situation vor:

Sie möchten einen bestimmten Termin und erfragen diesen per Mail. Während Sie die Mail schreiben und bis ich die Mail lese, können Minuten, sogar Stunden vergehen (denn während ich behandle, schreibe und lese ich keine Mails). In dieser Zeit haben mind. 3 Personen schon angerufen und IHREN Termin bekommen!

– Geschweige denn Ihre Mail wird von mir übersehen –

Auch hier gebe ich Ihnen den Tipp: Rufen Sie an!

Aber, verstehen mich nicht falsch, ich liebe Mails!

Foto: Pixabay